0

Medikationsmanagement im Krankenhaus

Ein Arbeitsbuch für Stationsapotheker

69,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783769275216
Sprache: Deutsch
Umfang: XXI, 457 S., 37 farbige Illustr., 37 Farbfotos, 33
Format (T/L/B): 2.2 x 24.2 x 17 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Eine Lösung für alle Fälle Was dem Auto der Airbag, ist dem Krankenhaus der Stationsapotheker. Als Teil eines Fail-Safe-Systems überwacht und optimiert er die Arzneimitteltherapie der Patienten. Stationsapotheker*innen arbeiten eng verzahnt mit Ärzten und Pflegekräften zusammen. Das spiegelt auch dieses Arbeitsbuch wider. Alle vorgestellten Patientenfälle wurden von einem Arzt-Apotheker-Duo so oder so ähnlich erlebt und betreut, mit medizinischer und pharmazeutischer Kompetenz bewertet und für Sie dokumentiert. Dem Herausgeberteam war es wichtig, alle kritischen und Krankenhaus-typischen Indikationen abzubilden. Bei der Beurteilung und Auswahl konnten sie aus der jahrelangen Erfahrung ihrer Pionierarbeit als Krankenhaus- und Stationsapotheker schöpfen. Praxistipps, Checklisten, Kommentare und Hinweise für die praktische Tätigkeit im stationären Umfeld runden die einzelnen Kapitel ab. Dieses Buch bietet Ihnen die einmalige Chance durch Lernen an Fallbeispielen Ihr Gespür für die Fallstricke der Arzneimitteltherapiesicherheit weiter zu entwickeln. Das gilt für die Absolventen der Bereichsweiterbildung "Medikationsmanagement im Krankenhaus" und für alle Interessierten, die durch qualifizierte klinisch-pharmazeutische Tätigkeit die optimale Medikation für ihre Patienten sicherstellen wollen.

Autorenportrait

Dr. Insa Gross absolvierte ihr Studium der Pharmazie an der Technischen Universität Carolo- Wilhelmina zu Braunschweig und erhielt 1996 die Approbation als Apothekerin. Nach ihrer Promotion am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der TU Braunschweig im Jahr 2000 führte ihr beruflicher Weg sie direkt in die Zentralapotheke des heutigen Klinikums Region Hannover. Dort absolvierte sie die Weiterbildung Klinische Pharmazie und sammelte u.a. wertvolle Erfahrungen im Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement. 2011 übernahm sie die Leitung der neu gegründeten Abteilung für Arzneimittelinformation und Klinische Pharmazie. Hier konnte sie nach erfolgreicher Leitung eines ersten Projektes zur Stationsapothekertätigkeit maßgeblich zur Etablierung von Stationsapothekern an den Standorten des Klinikums Region Hannover beitragen. Sie ist eine gefragte Ansprechpartnerin in Fragen der Etablierung der Stationsapothekertätigkeit und Ermächtigte für die Weiterbildung Medikationsmanagement im Krankenhaus. Ihr persönliches Interesse gilt der Geriatrischen Pharmazie weshalb Sie die Fachweiterbildung Geriatrie ebenfalls absolvierte.

Leseprobe