0

Yardstick Regulierung für Elektrizitätsverteilungsnetzbetreiber

Schriften des Energiewirtschaftlichen Instituts 62

59,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783835631083
Sprache: Deutsch
Umfang: 560 S., 14 s/w Illustr., 32 s/w Tab., 46 Illustr.
Format (T/L/B): 3.5 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2006
Einband: Paperback

Beschreibung

Dieser Band möchte die Elektrizitätsverteilungsnetze natürlicher Monopole darstellen. Die Idee einer Yardstick Regulierung besteht darin, dass die Preise der einzelnen Gebietsmonopolisten an den Kosten anderer Gebietsmonopolisten sich orientieren. Der Band zeigt ein solches Konzept für die Regulierung der Stromverteilungsnetze die zu derzeit in Deutschland geltenden Rahmenbedingungen brauchbar sind und wie es ausgestaltet werden sollte. Im ersten Teil dieses Bandes wird beschrieben, dass ein Yard-Regulierungsregime im Wettbewerb substiuieren kann, wenn die Heterogenität der Versorgungsbedingungen für die einzelnen Netzbetreiber angemessen abgebildet werden. Im zweiten Teil des Bandes wird dargestellt, wie der Regulierer Unterschiede dieserr Heterogenität abbilden kann, um auf der Basis dieser Daten ein Regulierungsregime zu entwerfen. Die Vor-und Nachteile verschiedener Benchmarkingmethoden und alternativer Spezifikationen der Variablen für das Benchmarking und wie die Zusammenhänge zwischen Benchmarkingmodellergebnissen und rationalen Regulierungsentscheidungen erörtert und eine Benchmarkinguntersuchung auf der Basis publizierter Daten durchgeführt werden.